Moderne Abendmode für Mollige

0

Mit dem einkehrenden Sommer startet die offizielle Hochzeitssaison in Deutschland, denn ein Großteil aller Brautpaare möchte den Bund der Ehe lieber bei warmen Temperaturen schließen. Für Frauen mit etwas mehr Format, die als Gast oder Brautjungfer geladen sind, ist es jedoch gar nicht immer so einfach, das passende Outfit zu finden.

Deshalb gibt es im Internet spezielle Anbieter wie navabi Damenmode, welche ihren modischen Schwerpunkt auf mollige Frauen gelegt haben. So findet man in dem Onlineshop nicht nur moderne Outfits, Blusen und Shirts, sondern auch formschöne Kleider wie auch hilfreiche Stylingtipps vor. Denn Passform und Material spielen vor allem in puncto Abendgarderobe eine wichtige Rolle. Was es beim Kauf dieser zu beachten gilt, möchten wir an dieser Stelle noch einmal genauer erläutern.

Stylingtipps für die Abendgarderobe

  • Tipp 1: Besonders vorteilhaft für Frauen, die etwas mehr auf den Rippen haben, sind lange und fließende Stoffe. Diese umspielen gekonnt die Figur und kaschieren somit das eine oder andere Pölsterchen. Fällt die Oberweite etwas üppiger aus, ist zudem wichtig, dass eine lockere Passform des Oberteils gegeben ist und ein gut sitzender BH darunter getragen wird. Schulterpolster, Tücher und Boleros sollten hingegen gemieden werden, denn sie tragen nur auf bzw. lassen eine Frau noch breiter wirken.
  • Tipp 2: Es muss nicht immer ein Kleid sein! Wer sich in Rock und Blazer wohler fühlt, kann auch diese beiden Kleidungsstücke zu einem festlichen Anlass tragen. Bei der Jacke ist jedoch darauf zu achten, dass diese entweder über oder unter der Stelle endet, die etwas fülliger ausfällt. Ein kurzer Blazer, der bis zur Hüfte reicht, oder ein langer, der bis zur Mitte der Oberschenkel geht, sind deshalb zu bevorzugen. Abzuraten ist hingegen von aufgesetzten Taschen an Brust und Hüfte, die zu molligen Frauen nicht passen, weil sie auftragen.
  • Tipp 3: Der Rock, die Hose oder auch das Kleid sollten möglichst bodenlang sein, wenn man besonders kräftige Unterschenkel hat – so werden diese optimal kaschiert. Das Gleiche gilt für die Arme, welche mit dünnen Trägern noch breiter wirken können. Schuhe und Strümpfe müssen in jedem Fall farblich und stilistisch auf das restliche Outfit abgestimmt werden, zudem raten wir von zu hohen Absätzen ab. Darauf kann nicht jeder gleich gut laufen, zudem bekommt man dadurch schneller Blasen an den Füßen!
Share.

Leave A Reply