Einfach und lecker – Lachsfilet mit Basilikum-Risotto

0

Für gewöhnlich essen die meisten Menschen mehr Fleisch als Fisch – deshalb sollten sie hin und wieder ihre Gewohnheiten durchbrechen und auf einen gesunden Eiweißlieferanten aus dem Meer zurückgreifen. Mit zu den beliebtesten Fischarten gehört der Lachs, sein rosafarbenes Fleisch beinhaltet wichtige Omega-3-Fettsäuren, die für den Körper besonders gesund sind. Im Folgenden stellen wir ein schmackhaftes Fischgericht vor, das zusammen mit einem Basilikum-Risotto serviert werden kann. Bon appétit!

Der Einkaufszettel

Bevor es in die Küche geht, muss der nächste Supermarkt aufgesucht werden. Dort müssen folgenden Zutaten von der Einkaufsliste abgehakt werden: vier Lachsfilets, eine Zitrone, 80 Gramm Butter, ein Bund Basilikum, acht Tomaten, zwei Schalotten, 200 Gramm Risottoreis (Arborio), 500 Milliliter Gemüsebrühe, Salz und Alufolie. Sind alle Punkte abgehakt, geht es zurück an den Herd.

Der Speiseplan

  • Schritt 1: Zuerst müssen die Fischfilets jeweils auf ein großes Stück Alufolie gelegt und mit etwas Basilikum, einer Scheibe Zitrone und zwei oder drei kleinen Stückchen Butter belegt werden. Danach wird die Folie noch oben hin eingeschlagen, damit keine Flüssigkeit aus den Schiffchen heraustreten kann.
  • Schritt 2: Während der Lachs zehn Minuten lang bei 90° im Ofen vor sich hin gart, können schon einmal die Schalotten geschält und klein gewürfelt werden. Anschließend kommen 50 Gramm Butter in einen heißen Topf – sobald diese geschmolzen ist, werden darin die Zwiebeln kurz angedünstet. Erst danach muss der Risottoreis dazugeben und gedünstet werden, bis er glasig ist.
  • Schritt 3: Nachdem die Brühe erhitzt wurde, kann ein bisschen Flüssigkeit davon über den Reis gegossen werden, sodass er bei schwacher Hitze in der Brühe aufquellen kann – währenddessen wird nach und nach immer mehr Flüssigkeit in den Topf mit dazugegeben, wobei der Deckel immer auf dem Topf bleiben sollte.
  • Schritt 4: Wenn das Risotto mit Salz abgeschmeckt wurde, kommen die restlichen Basilikumblätter dazu – währenddessen können schon einmal die Tomaten von ihrem Deckel befreit und mit einem Löffel ausgehüllt werden. Danach kommt das fertige Risotto in die Tomaten und wird zusammen mit dem fertigen Lachs serviert.
Share.

Leave A Reply